Markenlexikon > zurück zur Übersicht


Opel

1862 war es soweit – Adam OPEL gründete seine kleine mechanische Werkstatt in Rüsselsheim und begann, die damals gerade aktuelle Nähmaschine herzustellen.
1868 entstand die erste richtige Fabrik an der heute noch vom Opel-Werk benutzten Stelle in der Mitte Rüsselsheims, direkt am Bahnhof. Springen wir etwas, um abzukürzen.

Aus seiner 1868 geschlossenen Ehe gingen 5 Söhne hervor, von denen wir später noch hören werden, nämlich Carl, Wilhelm, Heinrich, Fritz und Ludwig.

1884 brachte Vater Opel aus Paris ein Hochrad mit, damals der neueste Schrei aber ziemlich gefährlich wegen seiner großen „Fallhöhe“ – es wurde schnell wieder verkauft und vom Mehrerlös waren die Obbells doch erstaunt. Das könnte ja ein Geschäft werden!?

1886 (im Jahr der „Erfindung“ des Automobils) begann die Fahrradfertigung bei Opel. Die fünf Opel-Söhne fuhren werbewirksam auf dem „Quintuplet“, Opel-Blitz hieß eines der erfolgreichen Niederrahmen-Fahrräder der neuen Generation.
Nähmaschinen und Fahrräder boomten, die Fabrik wuchs, bis Ende der 90er Jahre eine Flaute kam: Man brauchte ein weiteres, modernes Produkt und das Auge der Söhne fiel auf das neue AUTOMOBIL, das gerade in seinem 10.Lebensjahr stand.

1898 (im Mai) fuhren Fritz und Wilhelm Opel nach Berlin und sahen Friedrich LUTZMANN aus Dessau auf seinem „Pfeil“ genannten Motorwagen in einer Fernfahrt von Leipzig nach Berlin und zurück. Opel kaufte spontan die ganze "Anhaltische Motorwagenfabrik" inklusive des Herrn Lutzmann, der sofort nach Rüsselsheim als Betriebsleiter der ADAM OPEL MOTORFAHRZEUG-FABRIK umzog und die Fertigung des ersten OPEL LUTZMANN begann (Winter 1898).
Ob der erste Opel-Wagen nach dem System Lutzmann schon 1898 oder erst Anfang 1899 fertig war, ist offen. Jedenfalls feierte die Adam Opel AG im Jahre 1978 mit großem Pomp, anlässlich des Oldtimer-Grand-Prix am Nürburgring, 80 JAHRE OPEL AUTOMOBILE.
Der Rest ist schnell erzählt: Die Lutzmann-Opel funktionierten nie richtig gut.

1901 nahm man Patente der französischen Firma Darracq für den Opel-Darracq.
1902 schon gibt es den ersten richtigen, eigenen Opel-Motorwagen.
1906 trennte man sich endgültig von Alexandre Darracq, Opel war fest etabliert.
1907 belegte Carl Jörns auf Opel den 3. Platz beim Kaiserpreis im Taunus und Kaiser Wilhelm fuhr ab 1907 auch einen Opel. Rennerfolge stellten sich weltweit ein und 4-Ventiler-Rennwagen zeigte modernste Technik bei Opel.
Der sog. DOKTORWAGEN machte den Landarzt beweglich und hat bleibenden Ruhm:

OPEL wird schnell zum größten Automobilproduzenten Deutschlands mit einer breiten Palette von kleinen, mittleren, großen Personenwagen und Lastkraftwagen und bleibt der weltgrößte Fahrradfabrikant in den 20er Jahren, wobei man auch Motorräder fertigt, allerdings in geringen Stückzahlen.
Nach dem 1. Weltkrieg nimmt die Produktion sofort wieder Schwung auf und es erscheint der berühmte Opel LAUBFROSCH (Korrekt 4/16-20) als Kleinwagen für die Massenmotorisierung.

1929 verkauft die Familie Opel die inzwischen zur AG gewandelte Firma an GENERAL MOTORS aus den USA.

Es beginnt nun der Weg in die amerikanisch geprägte Massenproduktion mit äußerst erfolgreichen Modellen wie dem Kadett, Olympia, Super 6 und Kapitän/Admiral sowie dem unsterblichen Opel-Blitz LKW der 1,5-Tonnen Klasse.
1940 wurde der 1-millionste Opel produziert. Dann übernahm die Kriegsnotwendigkeit das Produktionsprogramm mit so ausgefallenen Stücken wie dem Opel-Kettenrad (NSU-Prod,) und den Blitz mit Halbkette (über 100.000 Blitz-LKW wurden in Brandenburg gebaut).

1945: Nachdem die Russen das Werk Brandenburg vollständig demontiert hatten und Rüsselsheim teilweise (das Kadett-Band), wurde der Moskvitch als getreuer Nachbau des Opel-Kadett von 1936 in der Sowjetunion hergestellt.
Die Produktion des Opel-Blitz hingegen kam in Russland nicht in Gang.

Im Westen Deutschlands kam der ursprünglich vorgesehene MORGENTHAU-Plan doch lieber nicht zum Einsatz. Er hätte jede Industrieproduktion verboten und Deutschland zum reinen Agrarland gemacht. Das schien dann aber doch zu gefährlich im Hinblick auf den sich abzeichnenden Ost-West-Konflikt zwischen Sowjets und Amerikanern. Also Neuanfang:
1946 im Juli wurde in Rüsselsheim der erste Blitz fertig und für 6.000, - Reichsmark nach Wiesbaden verkauft (General Motors hatte seinen Besitz in Deutschland für einen Dollar von der US-Regierung zurückgekauft – so sagt man jedenfalls).

1948 kam der Vorkriegs-Olympia leicht modifiziert „neu“ heraus, sofort gefolgt vom Vorkriegs-Kapitän als erstem deutschen Sechszylinder, der sich sofort die Stellung des Spitzenwagens sicherte.
Über 20 Jahre dauerte der Kampf um die Spitze zwischen Kapitän/Admiral/Diplomat und den analogen Mercedes-Modellen.

1962, im hundertsten Jahr des Bestehens der Opel-Werke, kam der neue KADETT aus dem nagelneuen Werk Bochum und leitete die neue Ära ein, die Opel zum Massenproduzenten gerade der kleinen und der Mittelklasse machte, wo man sich bis heute mal gut mal weniger gut behaupten konnte. Großwagen und LKW wurden bald aufgegeben.

Die berühmtesten Opel-Wagen sind:
Der erste Opel-Lutzmann von 1898 aus dem deutschen Museum in München
Der Doktorwagen von 1909
Der 12-Liter Vierzylinder 4-Ventiler Rennwagen von 1914
Der Raketenwagen von 1928 (Versuchswagen)
Der Opel-Blitz LKW 1 1/2Tonner
Der Admiral von 1937
Der „neue“ Kadett von 1962




MIRBACH. AUTOMOBILE DIE BEGEISTERN

Wir bieten Ihnen hochwertige Oldtimer, Youngtimer und klassische Automobile der Marken: 
z.B.: Alfa Romeo, Aston Martin, Austin Healey, Bentley, BMW,  Ferrari, Fiat, Jaguar, MaseratiMercedes-Benz, Porsche, Triumph, Volkswagen und viele mehr.

Haben wir ihren Traum-Oldtimer derzeit nicht im Angebot? Kontaktieren Sie uns und wir machen uns auf die Suche! info@mirbach.de
Unsere Oldtimer, Youngtimer und Klassiker finden Sie hier! Weitere höchstwertige Klassiker finden Sie ausschließlich in unserem Showroom.
MIRBACH betreibt Handel mit klassischen Automobilen und Oldtimern. Unsere Leistungen: Ankauf, Vermittlung, Verkauf und Service.
Sie wollen Ihren Klassiker verkaufen? Wir sind ständig auf der Suche nach exzellenten klassischen Automobilen. 
u.a. AC Ace, AC Aceca, AC Cobra, Alfa Romeo RL ‚Targa Florio‘, Alfa Romeo 8C 2900 Berlinetta,  Alfa Romeo 6C 1750 GS, Alfa Romeo 8C 2300, Alfa Romeo 8C 2900, Alfa Romeo 1900, Alfa Romeo Disco Volante, Alfa Romeo 2600 Touring Spider, Alfa Romeo GTA, Alfa Romeo Tipo 33, Alfa Romeo Giulia Spider/Sprint/Veloce/Sprint Speciale/Zagato, Alfa Romeo Giulietta Spider/Sprint/Veloce/Sprint Speciale/Zagato, Alfa Romeo Giulia TZ, Alfa Romeo Montreal, Aston Martin Mark II Ulster, Asa 1000 GT, Asa 1000 Spider, Aston Martin 2-Litre Speed, Aston Martin DB4, Aston Martin DB5, Aston Martin DB2, Aston Martin DB6, Aston Martin DBR, Austin Healey 100M, W.O. Bentley, Bentley 3 Litre, Bentley 6 1/2 Litre, Bentley 4 1/2 Litre, Bentley 8 Litre, Bentley 4 Litre, Bentley Blower, Derby Bentley, Bentley 3 1/2 Litre, Bentley 4 1/4 Litre, Bentley Mark V, Crewe Bentley, Bentley R-Type, Bentley S1 Continental, Bentley S2, Bentley S3, Bizzarrini GT 5300 Strada, Bizzarrini GT 1900 Europa, Bizzarrini Grifo A3 Stradale, BMW 507, BMW 327, BMW 503, BMW 328 Roadster, BMW V8, BMW 3.0 E9, BMW Z1, BMW Alpina, BMW Z8, BMW M1, Cisitalia 202 Grand Sport, Cisitalia 202 Spyder Sport, Cisitalia 202 Spyder Nuvolari, De Tomaso Mangusta, De Tomaso Pantera, Duesenberg,Ferrari 125, Ferrari 159, Ferrari 166 Spyder Corsa, Ferrari 166 Sport, Ferrari 166MM, Ferrari 166 Inter, Ferrari 166FL, Ferrari 195 Sport, Ferrari 195 Inter, Ferrari 212 Export, Ferrari 212 Inter, Ferrari 212MM, Ferrari 250S, Ferrari 250MM, Ferrari 250 Monza, Ferrari 250 Testa Rossa, Ferrari 250 GTO, Ferrari 250P/250LM, Ferrari 250 Europa, Ferrari 250 Europa GT, Ferrari 250 GT Berlinetta Competizione, Ferrari 250 GT (Boano/Ellena), Ferrari 250 GT Cabriolet, Ferrari 250 GT Spyder California, Ferrari 250 GT Coupé, Ferrari 250 GT Berlinetta „SWB“, Ferrari 250 GTE 2+2, Ferrari 250 GT Lusso, Ferrari 275 GTB/4,Ferrari 275 NART Spyder, Ferrari 275 GTS, Ferrari 330 America, Ferrari 330 GTC, Ferrari 330 GTS, Ferrari 330 GT 2+2, Ferrari 330 TR/LM, Ferrari 330 LMB , Ferrari 330 P, Ferrari 340 America, Ferrari 342 America, Ferrari 375 America, Ferrari 365 GTC, Ferrari 365 GT4 2+2, Ferrari 365 GT4, Ferrari 365 GT4 BB Berlinetta Boxer, Ferrari 365 GTB/4 Daytona, Ferrari 365 GTS/4 Daytona Spider, Ferrari 365 GTC/4 Gobbone, Ferrari 365 California Cabriolet, Ferrari 512 BB, Ferrari 512 BBi, Ferrari Testarossa, Ferrari 512 TR, Ferrari 512 M, Ferrari 365 GT 2+2, Ferrari GT4 2+2, Ferrari 288 GTO, Ferrari F40, Ferrari Dino 206 GT, Ferrari Dino 246 GT, Ferrari Dino 246 GTS, Ferrari Dino 308  GT4, Ferrari 308 GTB, Ferrari 308 GTS, Ferrari 308 GTBi, Ferrari 308 GTSi, Ferrari 308 GTBi Quattrovalvole, Ferrari 308 GTSi Quattrovalvole, Ferrari 208 GTB, Ferrari 208 GTS, Ferrari 208 GTB Turbo, Ferrari 328 GTB, Ferrari 328 GTS, Fiat Dino Spider, Fiat Dino Coupe, Fiat Dino 2400 Spider, Fiat Dino 2400 Coupe, Horch 850 Sport, Horch 853, Horch 853A, Horch 855, Horch 930, Jaguar SS 100, Jaguar XK 120, Jaguar XK 140, Jaguar XK 150, Jaguar C-Type, Jaguar D-Type, Jaguar E-Type, Iso Rivolta IR, Iso Grifo GL 365, Iso Grifo 7 Litri, Iso Lele IR6, Lagonda Rapier, Lagonda M45 Rapide, Lagonda 3.5 Litre, Lagonda LG45 Rapide, Lagonda LG6, Lagonda V12, Lagonda LG6, Lamborghini Miura, Lamborghini 350GT, Lamborghini 350GT, Lamborghini 400GT, Lamborghini Islero, Lamborghini Jarama, Lamborghini Espada, Lamborghini Urraco, Lamborghini Diablo, Lamborghini Countach, Lancia D23 Spyder, Lancia Aurelia B24 Spider Lancia Aurelia B24 Convertible, Lancia Flaminia GT Coupe, Lancia Flaminia Superleggera Touring Convertibile, Lancia Flaminia Sport, Lancia Flaminia 3C 2.8 Supersport, Lancia Stratos, Maserati Tipo 26, Maserati Tipo 6CM, Maserati A6, Maserati Tipo 61 Birdcage, Maserati A6G, Maserati A6 G54, Maserati 3500 GT, Maserati 3500 GTi, Maserati 3500 GT Spider Vignale, Maserati 3500 GTi S Sebring, Maserati 5000 GT, Maserati Ghibli, Maserati Mexico, Maserati Mistral Coupe, Maserati Mistral Spider, Maserati Khamsin, Maserati Indy, Maserati Bora, Maserati Merak, Mercedes-Benz Modell K, Mercedes-Benz Typ S W06, Mercedes-Benz Typ SS W06, Mercedes-Benz Typ SSK W06, Mercedes-Benz 540K W24, Mercedes-Benz 500K W29, Mercedes-Benz 580K W129, Mercedes-Benz 300 SL Gulwing W198, Mercedes-Benz 300 SL Roadster W198, Mercedes-Benz 300 S W188, Monteverdi High Speed, Porsche 550 Spyder, Porsche 718, Porsche 356 Speedster, Porsche 356 Cabriolet, Porsche 356 A Carrera, Porsche 356 B Carrera, Porsche 904 GTS, Porsche 911 SWB, Porsche 911 2.7 Carrera RS, Porsche 930 Turbo, Porsche 959, Porsche 917, Porsche 906 Carrera 6, Porsche 908, Porsche 907, Porsche 910 Carrera 10, Porsche 935, Porsche 912, Porsche 934, Renault Alpine A110, Riley Nine Imp, Rolls-Royce Ten, Rolls-Royce Twenty, Rolls-Royce Phantom, Rolls-Royce Silver Ghost, Rolls-Royce Silver Wraith, Rolls-Royce Silver Dawn, Rolls-Royce Silver Cloud,

Wir kaufen auch an!

Wir freuen uns auf ihren Besuch in unserer Niederlassung MIRBACH München. Erfahren Sie mehr über MIRBACH hier!